ikis-online.de

Auf den Spuren von Johann Sebastian Bach von Arnstadt aus den Ilm-Kreis erkunden

Am 9.8.1703 erhielt Bach seine Bestellung als Organist der heutigen Bachkirche. Für ein ungewöhnlich hohes Gehalt von 50 Gulden und 30 Gulden für Kost und Logis war Bach an der Neuen Kirche offiziell nur für das Orgelspiel, nicht für die Figuralmusik zuständig. Ab einem nicht genau bestimmbaren Zeitpunkt wurde er dennoch zur Zusammenarbeit mit dem Chor des Lyzeums verpflichtet.

In Arnstadt waren bereits vor ihm Mitglieder der Bachfamilie als Musiker tätig gewesen. Johann Ernst vertrat Bach während dessen Reise nach Lübeck und erhielt Bachs Amt nach dessen Übersiedlung nach Mühlhausen im Mai 1707.

Heute finden regelmäßig Konzerte und Ausstellungen statt. Mehr auf Arnstadt.de, Kultur & Tourismus, Veranstaltungen.